Elementaristen

Elementaristen:
Die Elementaristik ist eine der ältesten magischen Schulen überhaupt. Elementarmagier verstehen sich darauf, eine Verbindung zu den Elementarebenen aufzubauen, um von dort Energie zu beziehen, oder alternativ einen Teil der auf der hiesigen Welt vorhandenen von dort einfließenden Ströme zu manipulieren. Im Gegensatz zu Naturmagiern, die nicht direkt auf die Elementarebene zugreifen, sondern ihre Elementarkräfte direkt aus der Umwelt beziehen.
Die Elementarströme stehen hierbei stellvertretend für die Ordnung, im Widerspruch zum Chaos, dass sich unter anderem in dämonischen Energien manifestiert. Daher sind Elementaristen seid jeher entschiedene Feinde all jener, die chaotische (dämonische) Energien nutzen, oder gar ihren Körper mit einer dämonischen Präsenz teilen.
Auf der Vergessenen Welt sind verschiedene Elementartheorien bekannt, doch der Großteil der Elementaristen folgt der Theorie der 5 beziehungsweise 7 Elemente.

Die Theorie der 5 Elemente:

Feuer
Wasser
Luft
Erde
Mana bzw. Magie

Die Theorie der 7 Elemente:

Feuer
Wasser
Eis
Luft
Erde
Eisen bzw. Metall
Mana bzw. Magie

Der Unterschied beider Elementartheorien liegt darin, dass die 7-Element-Theorie das Element "Wasser" als aktive Form und "Eis" als passive Form des Elementes wahrnimmt.
Ebenso verhält es sich mit der Erde, die als aktives Element sowie als passives Element (Eisen bzw. Metall) wahrgenommen wird.

Alte Vorträge der Akademie zu Pantagruel

Die Legende vom Palast der Elemente - Norichron Azuki
Abhandlung der Elemente - Norichron Azuki
Die uralten Zeichen der Macht - Norichron Azuki
Elementare I - Lenaya Lenaou
Elementare II - Die Elementarherren - Lenaya Lenaou
Das Konzil der Elemente - Lenaya Lenaou
Die Zitadellen der Elemente - Lenaya Lenaou